Termin

6. Juli 2008, 17 Uhr in der Neustädter Kirche

Ausführende

Olivia Stahn, Sopran / Claudia Erdmann, Alt / Michael Jäckel, Bass /
Kammerorchester St. Johannis, Kantorei St. Johannis
Leitung: Lothar Mohn

Orgel: KMD Jobst-Hermann Koch

Predigt: Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann

Kantate im Juli 2008

Stockrose

Es wartet alles auf dich

Bachs Kantate "Es wartet alles auf dich" (BWV 187) antwortet auf das Evangelium von der Speisung der Viertausend. Komponiert zum 4. August 1726, ist das Werk textlich wie musikalisch ein überbordender Lobpreis Gottes als des Gebers alles Guten, demgegenüber die menschlichen Sorgen überflüssig scheinen. "Darum sollt ihr nicht sorgen", heißt es im Text - vielmehr leben "mit kindlichem Vertrauen".

Besetzung

Sopran-, Alt- und Baß-Solo

vierstimmiger gemischter Chor

Oboe I, II

Streicher

Basso continuo

Alle Bewunderung für Bachs meisterhafte Kantate deckt indes die Fragen nicht zu, vor die uns, unseren Bemühungen und Gebeten zum Trotz, die Hungernden und Verhungernden dieser Erde stellen.

Orgelwerk

An Präludium und Fuge in a-Moll (BWV 543) hat Bach lange gearbeitet, wie Früh- und Spätfassung zeigen; es muss für ihn besondere Bedeutung gehabt haben. Das Thema der Fuge berührt sich erkennbar mit dem des Präludiums; dies Thema des Anfangs aber steht, doppelt chromatisiert, unter einer schmerzlichen Spannung, die ähnlich im toccatenhaften Schluss der Fuge auftritt, sich steigert und endlich entlädt.